Donnerstag, 25. Mai 2017

Spaghetti alla carbonara

Eines meiner italienischen Lieblingsgerichte ist Spaghetti alla carbonara. Die Mischung aus cremiger Eisauce und knusprigem Speck lässt mich jedes Mal dahinschmelzen. Das Gericht selbst ist relativ simpel und schnell gemacht.



Für 2 Portionen

50g Speckwürfel (gern durchwachsen)
50g geriebener Parmesan/Pecorino
2 EL Sahne
2 kleine Eier
200g Spaghetti
1 EL Öl
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer

  • die Speckwürfel in einer Pfanne mit Öl ausbraten
  • Spaghetti nach Packungsanweisung kochen
  • Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer kräftig verquirlen, bis eine cremige Masse entsteht
  • anschließend 25g Parmesan unterrühren
  • den fertig gebratenen knusprigen Speck aus der Pfanne nehmen und warm halten
  • die gehackte Knoblauchzehe in der "Speck-Pfanne" andünsten
  • Nudeln abgießen und zum Knoblauch geben, gründlich in der Pfanne wenden (damit sie ordentlich Speckfett aufnehmen, dass gibt einen schönen Geschmack)
  • Pfanne vom Herd nehmen und die Eimasse zu den Spaghetti gießen und schnell verrühren, damit das Ei nicht stockt
  • die Speckwürfel darüber streuen und alles mit Pfeffer würzen
  • die Spaghetti anrichten und mit dem übrigen Parmesan bestreuen

1 Kommentar:

  1. Sehr leckeres Rezept!
    Kann man das auch vegan gestalten, sprich ohne Eier, Sahne und die Speckwürfel?
    LG

    AntwortenLöschen