Montag, 23. Januar 2017

Getting ready for summer...

Nach dem Sommer ist ja bekanntlich vor dem Sommer und so gibt es bei uns vorwiegend leichte Gerichte mit wenig Fleisch, vor allem Hühnchen. Gestern Abend wurde es fischig.
Selbstgebackenes Brot (für mich immer mehr eine echte Alternative zu den "Backwerken" von Bäcker und Co.), Zucchini-Frittata und Räucherlachs, mehr braucht es für dieses köstliche Gericht nicht.



Für 2 Personen

1 Zucchini
2 Eier
2-3 EL Parmesan
Salz, Pfeffer
Räucherlachs
frisches Brot (am besten Dunkles)
Crème Fraîche

  • ob ihr das Brot nun selbst backt oder es bei eurem Bäcker des Vertrauens kauft, ist jedem selbst überlassen
  • die Zucchini grob raspeln und in einem Sieb abtropfen lassen
  • anschließend mit den Eiern und dem geriebenen Parmesan vermengen
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchinimasse darin von beiden Seiten goldbraun anbraten (die Frittata sollte so groß wie die Brotscheibe sein)
  • auf einem Teller erst die Brotscheiben anrichten, darauf die Frittate legen und obenauf den Räucherlachs  drapieren
  • wer mag, kann dazu Crème Fraîche servieren
Um das Ganze abzurunden, gab es bei uns noch Salat.
Anstatt der Zucchini kann man nach Belieben jedes Gemüse nehmen, als nächstes werde ich das Gericht mit Auberginenpiccata probieren. Den Artikel habe ich euch gleich dazu verlinkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen